LEHMSCHULE TIPU SULTAN MERKEZ

JAR MAULWI, Pakistan

Auftraggeber & Träger des Projektes
Tipu Sultan Merkez (TSM)
Fertigstellung 1. Bauphase
03.2013
Förderungen
VEBS – Verein für Entwicklung, Bildung und Selbsthilfe e.V.
„Micro-Project-Scheme“ Deutsche Botschaft, Islamabad, Pakistan
Auszeichnungen
Holcim Awards GOLD 2011 Asia Pacific
und weitere
Architektur
Roswag Architekten
Tragwerksplanung & Fachplanung Lehmbau
Ziegert I Seiler Ingenieure
Lokaler Architekt
Ghayyoor Obaid Syed
Fachberatung Bambus
Emmanuel Heringer, Geflecht und Raum

In Zusammenarbeit mit der Entwicklungsorganisation Tipu Sultan Merkez (TSM) entwickelten ZRS Architekten Ingenieure ein Schulgebäude mit acht Klassenräumen als Erweiterung eines Campus im Dorf Jar Maulwi im Westen von Pakistan. Zum Projekt gehören zwei Kindergartengruppen, fünf Grundschulklassen und fünf weiterführende Klassen für Mädchen. Außerdem bildet das Projekt Lehrerinnen aus und begleitet landwirtschaftliche Initiativen.

Das Erdgeschoss des zweigeschossigen Gebäudes besteht aus zwei voneinander getrennten schweren Lehmkuben, die in der Wellertechnik gebaut sind; das Obergeschoss ist als leichte Bambuskonstruktion ausgebildet. Der Entwurf schreibt lokale Bautradition fort und entwickelt sie technisch weiter. Dabei wurde vor allem die Dauerhaftigkeit der Konstruktion über eine feuchteresistente Gründung, eine Horizontalsperre und durch Schutz gegen Schädlinge erhöht sowie das Gebäude erdbebensicher und hochwassergeschützt gestaltet.

Die Umsetzung erfolgte mit lokalen Architekten und örtlichen Handwerkern, die in den verbesserten Bautechniken geschult wurden. TSM wurde 2011 im Rahmen der Holcim Award Feierlichkeiten mit Gold für die Region Asien ausgezeichnet.

Download