Fachsymposium ‚Low-tech im Gebäudebereich‘

Die energie- und klimapolitischen Anforderungen an unsere Gebäude wurden und werden zunehmend schärfer. Dabei nimmt häufig auch der Technisierungsgrad der Gebäude zu. Dies wiederum führt zu einem höheren Fehlerrisiko durch die Technik einerseits und durch das Nutzerverhalten andererseits. Das Symposium soll technikzentrierte Effizienzstrategien im Bereich von Nichtwohngebäuden kritisch diskutieren. Dafür werden die derzeitige Situation im Baubereich betrachtet und mögliche alternative Lösungswege skizziert.

Andrea Klinge wird unsere Erfahrungen in der Forschung und Praxis zum Thema LowTech vortragen.

Hier geht es zur Anmeldung und zum Programm.

Das Symposium wird von der Architektenkammer als Weiterbildung anerkannt.

17. Mai 2019

TU Berlin
Straße des 17. Juni 152
10623 Berlin

Einlass und Registrierung um 08:00 Uhr
Veranstaltungsbeginn um 09:00 Uhr

Veranstalter: Bundesministerium des Inneren, BBSR, NBL TU Berlin, Architektenkammer Berlin

Veröffentlicht am: Mai 3 2019