Lehm in der Bauerhaltung

FH Potsdam, FB Bauingenieurwesen, Master Bauerhaltung, Wahlpflichtmodul C6
Prof. Dr.-Ing. Christof Ziegert

Die Ausbildung verfolgt das Ziel eines selbstverständlichen und sicheren Umgangs mit Lehmbaustoffen in der Sanierung von Lehmbauten und Nichtlehmbauten. Das Wissen über die spezifischen Eigenschaften der Lehmbaustoffe, ihrer Vorteile und Besonderheiten, soll in die Lage versetzen, baustoffgerecht zu konstruieren, zu sanieren sowie bei Bestandsergänzungen zu entwerfen. Die Baustoffe und Bauarten werden anhand von zahlreichen nationalen und internationalen Projektbeispielen erläutert. Eine eintägige Exkursion ist vorgesehen.

Die Absolventen sind in der Lage Lehmbaustoffe und Lehmbaukonstruktionen zu erkennen und hinsichtlich ihrer Eigenschaften sowie ihres Schädigungsgrades zu bewerten. Sie sind in der Lage Sanierungs- und Modernisierungskonzepte für derartige Bauteile und Bauwerke zu entwickeln.

Die Veranstaltung ist als Blockveranstaltung auf 6 über das Semester verteilte Tage à 4 Stunden gegliedert. Der Leistungsnachweis erfolgt als schriftliche Prüfung. Die Veranstaltung (Weiterbildung für Externe) ist auch für externe Studenten und sonstige Teilnehmer nach vorheriger Anmeldung geöffnet.