H-House – Healthier life with eco-innovative components for housing constructions

www.h-house-project.eu

Ziel des Projektes ist die Entwicklung von innovativen, nachhaltigen Fassadenelementen und Innenwandsystemen, basierend auf Lehm-, Holz- oder Cellulose Materialien sowie optimierten, oberflächenmodifizierten, zementgebundenen Baustoffen, die ein gesundes Raumklima schaffen sowie den Nutzerkomfort erhöhen. Die Bauelemente werden sowohl für Bestandsgebäude als auch für Neubauten entwickelt,  die einen reduzierten Energie- und Ressourceneinsatz in Wohngebäuden anstreben.

Das internationale Konsortium besteht aus 3 Forschungsinstituten, darunter die Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung BAM, 5 KMU’s sowie 4 Industriepartnern. Mit unserer Expertise zur klimasteuernden Wirkung von Naturbaumaterialien unterstützen wir die Materialforschung und -entwicklung und entwerfen anhand der Ergebnisse innovative und nachhaltige Konstruktions- und Bauweisen.

Laufzeit
2013–2017

Leistungen Roswag Architekten

  • Mitglied des Forschungskonsortiums
  • Fachberatung Materialperformance

Finanzierung
H-House ist ein kollaboratives Forschungsvorhaben, das im Rahmen des 7th Framework Programme von der Europäischen Kommission kofinanziert wird.


Publikationen

H-House auf der BAU 2017 in München im Research Lab der DETAIL
16.–21.01.2017, Foyer, Erdgeschoss ICM – Internationales Congress Center München

Roswag-Klinge E., Klinge A., Richter M., Ziegert C.: Gesund bauen mit Naturbaustoffen, erschienen in: Wohnung+Gesund, Ausgabe 161, S. 25–27

Klinge A., Roswag-Klinge E., Fontana P., Hoppe J., Richter M., Sjöström C.: Reduktion von Lüftungstechnik durch den Einsatz klimasteuernder Naturbaustoffe – Ergebnisse aus dem EU Forschungsvorhaben H-House und der Baupraxis, in: Lehm 2016 (digitaler Tagungsband)

NATURALLY VENTILATED EARTH TIMBER CONSTRUCTIONS
Andrea Klinge, Eike Roswag-Klinge, Christof Ziegert, Patrick Fontana, Matthias Richter, Johannes Hoppe veröffentlicht im Konferenzband der SBE 16 Conference: Expanding Boundaries – Systems Thinking in the Built Environment, 17.06.2016, Zürich, Schweiz
Best Paper Award, www.sbe16.ethz.ch