Kirche und Gemeindezentrum Karlsruhe

Neubau des Gemeindezentrums der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Karlsruhe mit einem sakralen Hauptraum aus Stampflehmwänden

Das Herz des evangelisch-freikirchlichen Gemeindezentrums in Karlsruhe wird durch einen 15 mal 25 m großen und 7,2 m hohen Stampflehmkubus gebildet. Karlsruhe liegt in der Erdbebenzone 1. Der statische Nachweis für die Stampflehmwände wurde aufgrund der Erdbebenbeanspruchung mit einem FEM-Programm durchgeführt. Die Stampflehmwände wurden mit zwei Stahlbetonringbalken ausgesteift und mit regelmäßigen Lagen Geogitter bewehrt.

Bauherr
Evangelisch-freikirchliche Gemeinde Karlsruhe

Fertigstellung
2012

Leistungen Ziegert | Seiler Ingenieure
Bemessung und Ausführungsplanung (LP 1–5) sowie
Bauüberwachung der Stampflehmwände des sakralen Hauptraums

Architekt
PIA Generalplanung GmbH

Auszeichnung
Preis für Beispielhaftes Bauen: Karlsruhe-Stadt 2005–2012, Architektenkammer Baden-Württemberg


Publikationen

Baunetzwissen – Gesundesbauen: Kirche und Gemeindezentrum in Karlsruhe

xia intelligente architektur, Ausgabe 01–03/13 (ein Bericht über den Bau und die Besonderheiten der Stampflehmbauweise)

Fotos
Oliver Rieger, PIA Generalplanung GmbH